Menu
menu

/

/

/

Junpei Uchida

/

1987     Kanagawa, Japan

2009     Bachelor of Engineering (Architektur), Kanagawa, Japan 

2014 –   Studium der Freien Malerei an der Akademie der 

             Bildenden Künste München bei Prof. Anke Doberauer

/

/

/

Ausstellungen

2015   ART MUC 2015, Installation “Aura”, München 

2015   “Target Partners”, München 

2015   “fighting headhunters”, Jahresausstellung Klasse Doberauer der 

           AdBK München

2016   “4 Leinwände”, Jahresausstellung Klasse Doberauer der AdBK 

           München

2017   “Freisingsing” , Altes Gefängnis, Freising 

2017   “SEHSTÜCK” , Galerie im Alten Rathaus, Prien am Chiemsee 

2017   “Details sind immer vulgär”, kuratiert von Nina Childress,

           Jahresausstellung Klasse Doberauer der AdBK München

2018   “GOPEA-57 Meisterschüler”, Villa de Bank, Enschede, Netherlands 

2018   “ABERGLAUBE”, Jahresausstellung Klasse Doberauer der AdBK 

           München

2018   “Tiefes schweigen”, Kulturhaus Milbertshofen, München (solo) 

2019   “start 57 Malerei. Zeichnung. Grafik.” ,Burg Bentheim,  Bad Bentheim 

2019   “MDCXIX”, Jahresausstellung Klasse Doberauer der AdBK München, 

           im Rahmen des Projekts“Utrecht, Caravaggio und Europa” in   

           Zusammenarbeit mit der Alten Pinakothek München

2020   “IR_REAL, jung + gegenständlich”, Förderpreis des Bodenseekreises,   

          Galerie Bodenseekreis im Roten Haus, Meersburg

/

/

/

Auszeichnungen

2015   Weihnachtskarte des LfA Kunstkalenders

2020   jung + gegenständlich, Förderpreis des 

           Bodenseekreises2020, Nominierung 

/

/

/

Projekt

Making of | A contemporary perspective | Junpei Uchida (ein kleines Interview) 

/

Google Arts & Culture : Projekt “ Utrecht, Caravaggio und Europa”— REINCARNATION

/

/

/

/

/